Folgen

Erneutes lesen des heutigen Abschnitt des 2. Szenarios - Ende Akt 2 von der Gnade der Ikonen Kampagne Teil 1 abgeschlossen. Das wird hoffentlich so episch wie es beschrieben wurde heute abend ☺️

· · Web · 2 · 0 · 2

Erfolgreich die Party gebustet. Die Meisterköchin beleidigt, drogendurchsetze Orgie gefeiert, Klamotten verloren, Bullies herausgefordert und ein Todesfall erlebt.

@RPGManor insgesamt wird es aber seine Konsequenzen haben, nicht unmittelbar, aber dann wenn sie den Auftrag abschließen wollen und die Auftraggeberin ihre Eskapaden aufzählen wird und/oder die Nachrichtenwelt des Dritten Horizont darüber berichten

@zeitiger wie ist denn deine Erfahrung mit der Kampagne bisher? Wie hoch der Aufwand vom Buch an den (ggf. virtuellen) Spieltisch? Ich habe viel Kritik an der Kampagne gelesen.

@Tannjew ich mag die Kampagne so von der Geschichte und der allgemeinen Struktur, offene Abschnitten folgen geschlossenen Schlüsselszenen. Die Kritik die ich als berechtigt empfinde ist die an der Struktur innerhalb des Buchs. Positiv, an jedem Szenario und jeden Akt steht die Zusammenfassung was hier passieren kann und welche Schlüsselinformationen zu vermitteln sind. Aber NSC stehen im Akt wo sie eingeführt wurden, Ereignisse am Ende der Ortsbeschreibung und dazwischen Fluffbeschreibung,

@Tannjew was insgesamt zu führt das man ständig blättert und mein physisches Buch mit PostIts gespickt ist. Also man hat als SL hier eher mehr Aufwand, was mit der allgemeinen Lore schon viel Aufwand hat.

Die Kritik des Railroading würde ich bedingt zurückweisen. Coriolis arbeitet sehr stark mit Fixpunkten in der Zeit, Ereignisse die so groß sind das die SC sie nicht aufhalten können, dafür sehr episch sind. Abseits davon ist die Struktur recht offen.

@Tannjew besonders der große Fixpunkt in Teil 2, Die letzte Zyklade, ist einfach krass und ich bin echt gespannt wie die Gruppe darauf reagieren wird 😙 und ich selbst will endlich Teil 3 lesen wohin das alles am Dritten Horizont hinführen wird 😊

@zeitiger vielen Dank für das ausführliche Feedback. Ich mag Coriolis sehr, habe aber meine Runde gestoppt bis der 3. Teil der Zykladen da ist und ich beim Hintergrund mehr Sicherheit habe.

@Tannjew ich kann aber jedenfall sagen man braucht für das erste Buch ungefähr ein Jahr für die beiden festen Szenarios. Der One-Shot - Ein Lied für Jarouma - ist eher nicht gut (zu eng gesetzt man spielt eine feste Geschichte nach). Der Abenteuergenerator im Buch 1 werde ich nur wenig verwenden und dann gleich zu Buch 2 gehen und hoffe einfach das mit dem weiteren Jahr(?) dann wenigstens im englisch der letzte Teil dann da ist.

@Tannjew ursprünglich wollte ich es ja selbst spielen und nicht leiten, dann ist die Spielleitung digital untergetaucht und nachdem das ein Video Actual Play war, habe ich es halt dann als Podcast Actual Play angefangen, aus Gründen halt, fühlte sich richtiger an.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
Die Heimat für Rollenspieler

rollenspiel.social ist eine Mastodon-Instanz für Rollenspieler und wird von der Rollenspiel-Community RollenspielMonster bereitgestellt. Wir bieten einen platz für Rollenspiel, Pen & Paper, Tabletop, TCG und vieles mehr. Die primären Instanzensprachen sind Deutsch.